Erfahrung bringt Kompetenz.
Und Kompetenz bringt Erfolg.


Die Geschichte der Fräsfabrik beginnt vor über 25 Jahren. Als kleine Werkstätte haben wir damals Kleinteile
aus Aluminium und Stahl gefertigt. Seitdem hat sich vieles verändert. Ein paar Dinge sind jedoch genauso
wie am ersten Tag: der Spaß an unserer Arbeit, unser Selbstverständnis als echter Partner – und die Überzeugung, dass Qualitätsarbeit sich immer lohnt. Für uns selbst und ganz besonders für unsere Kunden.
Deswegen erinnern wir uns nicht ohne Stolz an unsere Anfänge.

1986   
Gründung einer „Mechanischen Werkstätte“ zur Herstellung von Kleinteilen aus Aluminium und Stahl
in Hagenau

1988   
Erweiterung des Unternehmens durch die Übernahme einer Dreherei und die Anschaffung unserer
ersten NC-gesteuerten Maschine

1990   
Einstellung der ersten beiden Mitarbeiter und Investition in einen modernen Produktionspark.
Damit legt die Firma Gallmetzer den Grundstein für die Produktion industriell gefertigter Präzisionsteile

1998   
Umzug in neue, größere Räumlichkeiten und erfolgreiche Einführung eines Qualitätsmanagements
nach DIN EN ISO 9002

2000   
Einstieg in die teilautomatisierte Fertigung durch die Anschaffung eines weiteren Fräszentrums und einer
vertikalen Drehmaschine

2007   
Die Anschaffung eines neuen 4-Achs-Fräszentrums und einer Drehmaschine mit Y-Achse und angetriebenen Werkzeugen setzen neue Meilensteine in der Unternehmensgeschichte

2008   
Besitzerwechsel und Erweiterung des QS-Systems auf DIN EN ISO 9001:2008.
Wir stellen uns neu auf – als die FRÄSFABRIK CNC Bearbeitung Michael Gallmetzer GmbH & Co. KG

2009   
Investitionen wie das neue Fräszentrum Mori Seiki Dura Vertical 5100 oder die Drehmaschine Mori Seiki NL2500
mit Gegenspindel und angetriebenen Werkzeugen sorgen für zusätzliche Effizienz und Flexibilität

2010   
Einführung des Zweischichtbetriebes

2011   
Erweiterung der Belegschaft auf zwölf Mitarbeiter